Die Psychologie des Verkaufens: Social Proof

Es ist schwierig ein Unternehmer zu sein. Meist geraten viele Menschen in die Selbstständigkeit, weil sie gerne selbstbestimmt leben möchten. Darüber hinaus haben die meisten eine gewisse Fähigkeit, die sie gerne vermarkten wollen.

Die Zukunft der Menschen sieht in der Regel jedoch vollkommen anders aus.

Warum? Weil Unternehmertum deutlich mehr erfordert.

Neben der zu vermarktenden Spezialfähigkeit muss die Buchhaltung, das Marketing, der Kundenservice und Investitionen gehandhabt werden.

Google Bewertungen kaufen und so Vertrauen gewinnenWer Mitarbeiter beschäftigt muss sich Gedanken darum machen, wie diese am besten geführt und motiviert werden.

Auch muss man mit dem ständigen Druck standhalten. Die finanzielle Verantwortung kann ermüdend werden. Schließlich wollen jeden Monat Gehälter, Mieten und Versicherungen bezahlt werden.

Erst wenn das alles erledigt ist, kann daran gedacht werden etwas für die eigene Tasche zu verdienen. Auch eine vernünftige Altersvorsorge muss selbst auf die Beine gestellt werden.

Auf der Suche nach einer Gründerberatung? Silvan Mundorf hilft.

Die Lösung: Ein guter Verkäufer werden

Stell dir mal folgendes vor. Du gehst heute zu deinen Eltern und erzählst ihnen, dass du gerne Versicherungen verkaufen würdest. Oder Makler wirst. Die meisten wären wohl nicht begeistert. Das liegt daran, dass Verkaufen nicht als wertvolle Tätigkeit angesehen wird.

Bist du bereit eine Wahrheit zu hören? Okay gut.

Ohne Verkäufer wären alle anderen arbeitslos.
Was bringt es beispielsweise einen tollen Personaler zu haben, wenn das Unternehmen das hergestellte Produkt nicht an den Mann bringt?

Ein Unternehmen, dass nichts verkauft, kann auch keinen Rechtsanwalt bezahlen.

Verkaufen ist für jeden Unternehmer die wichtigsten Fähigkeit. In Deutschland sind wir jedoch ausgesprochen schlecht darin. Wir warten darauf, dass die Kunden den Weg auf magische Art und Weise zu uns finden. Meistens passiert das aber nicht.

Der Mensch ist ein Herdentier

Um ein guter Verkäufer zu werden ist es wichtig, die menschliche Psyche zu verstehen.
Warum kaufen wir etwas? Weshalb entscheiden wir uns für den einen und nicht für den anderen Anbieter?

Wir werden häufig von Angst gesteuert. Wir fürchten uns davor auf der Straße zu landen, unseren Partner zu verlieren, oder von der Gesellschaft ausgestoßen zu werden.

Jeder Mensch hat die Angewohnheit sich so zu verhalten, wie die anderen Menschen es tun. Die Masse wird sich schon nicht irren und selbst wenn ist es nicht peinlich, da es den anderen genau so ergangen ist.

Genau das macht sich ein guter Verkäufer zu nutze!

Social Proof liefern

Wenn wir sehen, dass bereits andere eine Wahl getroffen haben, neigen wir dazu die selbe Wahl zu treffen. Mit den Google Bewertungen kann genau daraus ein Profit gezogen werden.

Hier können Kunden ein Unternehmen bewerten. Wenn Sie hier viele positive Bewertungen mit netten Kommentaren haben ist das für potentielle Kunden ein deutliches Zeichen dafür, dass Sie vertrauenswürdig sind.

Sorgen Sie dafür, dass Sie viele positive Google Bewertungen haben und lösen Sie somit eine Kettenreaktion aus. Die Schwierigkeit besteht darin, den Stein zunächst ins Rollen zu bringen.

Wenn Sie das geschafft haben, müssen Sie möglichst viel Profit aus diesen Bewertungen ziehen. Werben Sie damit, weisen Sie in Verkaufsgesprächen auf Ihre tollen Bewertungen hin und ermutigen Sie die Menschen dazu weitere positive Google Bewertungen abzugeben.